THE CURVES ON THE ROAD: BOHEMIAM PARADISE - ČESKI RAJ

Erstellt von CAETHE / THE CURVES am 17. November 2017 in Touren

The curves on the road

Copyright: Cäthe | The Curves

*Bohemian Paradise - Česky Ráj* nennt sich das Land knapp hinter der Grenze, es liegt touristisch im Windschatten, und ist doch so schön, dass man weinen mag 😭 Hinter jeder Ecke eine Burg, es gibt Kurven ohne Ende, auch Berge (unser Österreicher sagt „hoher Hügel“) hurzelige Dörfer, Höhlen zum Reinfahren und Bier in genauen Temperaturangaben.

Wir hier in Berlin fühlen uns gern als Nabel der Welt, bemerken aber auch oft, daß wir einen steifen Nacken haben, denn wir drehen unseren Kopf gern nur in die westliche Richtung. Unser Fernweh zieht uns in die Alpen, in die Pyrenäen. Wir müssen für diese Erlebnisse ziemlich weit reisen und dabei übersehen wir ein sweetes Land direkt in unserem Rücken.

Tschechien, so geht es nicht weiter, wir müssen reden. Relativ spontan hauen wir ab aus Berlin und gegen Nachmittag haben wir im Elbsandsteingebirge die Grenze bei Bad Schandau hinter uns. Auf einmal gibt es alles, was wir in unserer Sandkuhle Berlin vermissen: Kurven, Kurven, Kurven und ein paar krasse Hingucker.

1. Zlatý vrch, der Goldberg

In der Gegend um Česká Kamenice erlauben wir uns einen kurzen Ausreißer, um mitten im Wald einen gewaltigen Basaltberg anzusehen. Lange sechseckige Pfeiler stapeln sich dort zu einer gigantischen Formation, in der sich lange Wellen und grafische Bruchstellen abwechseln. Drei Grafikern kommen die Tränen. Der Pfadfinder entdeckt im Gras seltsame Steinkreise, aufgestapelte Brocken, gebundene Stöckchen und unsere Phantasie läuft amok. Wir vermuten wilde Hexenpartys zur Walpurgisnacht.

2. Pekelné Doly, die Motorradhöhle

Wir fahren in die Dämmerung hinein, straight auf das nächste Highlight zu. In der Nähe von Novy Bor gibt es eine Höhle, ein Bikertreff. Ziel des Abends: ein Bier heben mit den stiernackigen, säbelschwingenden, feuerspuckenden, Hörnerhelm tragenden Boys. Fun Fact: man kann mit dem Bike durch die Höhle bis an die Theke fahren. Dieses Video https://youtu.be/2DCB14yhcI8 hatte uns den Mund wässerig gemacht. Aber unsere Traumvorstellung bekam eine Delle, denn wir standen mitten im finsteren Wald vor verschlossenen Türen, weil Nachsaison. Kein Ding, alles verziehen beim Abendessen in der Glasmanufaktur Ajeto von Novy Bor. Es gab Fleisch mit Fleisch und Bier in genauen Kältegraden: 8°, 10°, 11°. Die Deutschen sind Bierfans, Tschechen sind NERDS. Äußerst sympathisch.

3. Ještěd und das Kind vom Mars

Nachdem wir bei netten Menschen aufgewacht sind, fahren wir unter gelbem Blätterregen auf Ministraßen durch hutzelige Dörfer und weinen still in unsere Visiere, weil es so schön ist. Bei Slope hat man ein paar Bauernhäuser auf ein verrückt kleines Steinplateau gequetscht. Wie ein Backenzahn steht es auf der Wiese.

Wir fahren auf einen echten Berg, hoch zum Ještěd Restaurant, eine ehemalige Funkstation und ein absurd geiles UFO der Architekturgeschichte. Genau wie die Skulptur ‚Das Kind vom Mars‘ reiben wir uns hier die Augen über die krasse Aussicht und lassen uns dann wieder runterrollen.

4. Motörest

Wir fahren auf Straßen, die vielleicht 4m breit sind, pendeln kleine Pässe hoch und runter, freuen uns über die dichten Wälder und süßen Dörfer. Hin und wieder kommen wir an einem hübschen sozialistischen Wohnblock oder Industrieanlagen vorbei, aber schnell blockiert schon wieder eine Burg auf einem Felsen die Sicht. Das Traumziel war Knödelessen im Motörest mit Classic-Metal Beschallung, aber das fiel leider aus, wegen Geschlossenheit. Aber im Prinzip kann man an jeder Ecke Knödel essen und so haben wir unsere knurrenden Mägen noch bis auf die Schneekoppe bewegt und dort zu sehr guter Aussicht Knödel mit Fleisch und Fleisch gegessen - bis ins Fresskoma.

Wie wir von dort aus über Bad Wurzelsdorf, Weißbach, Haindorf, Friedland, an Bullendorf vorbei, die Grenze, durch das polnische Flachland und über Görlitz und mitten in der Nacht durch irgendwelche Umleitungen bei Chemnitz, wieder im sandigen Berlin gelandet sind, entzieht sich unserer Kenntnis. Wir zählen 800 km in zwei Tagen, anstrengend war es schon, aber wir haben ein herbstgoldenes Nachglühen auf der Netzhaut.

Unser Fazit: Das Böhmische Paradis scheint etwas kompliziert für Veggis und Veganer, aber sehr geeignet für ein erweitertes Wochenende. Das Scout-Team vergibt 💖💖💖 3/3 Herzen für unsere freundlichen Nachbarn in Nord-West Tschechien und verspricht eine weitere Tour!

FOTOS


The curves on the road 1 small The curves on the road 2 small The curves on the road 3 small The curves on the road 4 small The curves on the road 5 small The curves on the road 6 small The curves on the road 7 small The curves on the road 8 small The curves on the road 9 small The curves on the road 10 small The curves on the road 12 small The curves on the road 13 small The curves on the road 14 small The curves on the road 15 small The curves on the road 16 small The curves on the road 17 small The curves on the road 18 small The curves on the road 19 small The curves on the road 11 small The curves on the road 20 small The curves on the road 21 small The curves on the road 22 small The curves on the road 23 small The curves on the road 24 small The curves on the road 25 small The curves on the road 26 small The curves on the road 27 small The curves on the road 28 small The curves on the road 29 small The curves on the road 30 small The curves on the road 31 small The curves on the road 32 small The curves on the road 33 small The curves on the road 34 small The curves on the road 35 small The curves on the road 36 small The curves on the road 37 small The curves on the road 38 small The curves on the road 39 small The curves on the road 40 small The curves on the road 41 small The curves on the road 42 small The curves on the road 43 small The curves on the road 44 small The curves on the road 45 small The curves on the road 46 small The curves on the road 47 small The curves on the road 48 small The curves on the road 49 small The curves on the road 50 small The curves on the road 51 small The curves on the road 52 small The curves on the road 53 small The curves on the road 54 small The curves on the road 55 small The curves on the road 56 small The curves on the road 57 small
Alle Fotos Copyright: Cäthe | The Curves

LINKS


RISER - Driven by Adventure

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

DIE COUNTRY-, BLUES & WHISKEY MOTORRADTOUR. GIRLS JUST WANNA HAVE FUN PT.2

Erstellt von GINA DREWES am 13. Juli 2018 in Beiträge
Ich höre keinen Country, selten Blues - und Whiskey ist nun auch nicht unbedingt das Getränk meiner Wahl. Aber wie hätte ich Nein zu einer Route sagen können, die genau so betitelt ist und durch das Geburtsland meiner Harley führt! Obwohl ich bis dato noch nicht den Drang hatte, Amerika zu erkunden, weckte diese Motorradroute durch die Südstaaten meine Neugier. Es kam überhaupt erst dazu, weil meine Mama mir die Reise zum Geburtstag schenkte – und sie war auch mein Reise-Buddy.
Teaser

3 TAGE AM MOTORRAD ÜBER DIE SCHOTTISCHEN HIGHLANDS

Erstellt von JOHN ADAM am 5. Juli 2018 in Beiträge
Für alle, die es nicht wissen, ist die North Coast 500 eine Rundstrecke, die hauptsächlich aus Küstenstraßen um die Nordspitze der schottischen Highlands besteht. Es ist allgemein anerkannt, dass der Startpunkt Inverness ist, und von dort aus erwarten euch etwas mehr als 800 Kilometer weitläufige Kurven, einspuriger Straßen durch die Pampa und die wohl unglaublichste Landschaft Großbritanniens...
Teaser

AUSTRALIENS GREAT OCEAN ROAD ABSEITS DER MASSEN

Erstellt von PAUL MILLWALL am 24. Juni 2018 in Beiträge
In der Vergangenheit hatte ich schon mehrmals die Gelegenheit, Teil des Guide Teams bei einer Ausfahrt zu sein. Diesmal hat es sich aber eher zufällig ergeben: Damien, der Organisator hatte sich kurz davor sein Handgelenk gebrochen, und mich gefragt, ob ich für ihn einspringen könnte.
Teaser2

THE WEISSBORN STORY EPISODE 8 – THAILAND MIT DEM MOTORRAD

Erstellt von JOHANNES WEISSBORN am 8. Juni 2018 in Beiträge
Ein sonniger Tag. Die letzten Kilometer in Begleitung unserer Guides durch Myanmar. Die ersten Kalksteinfelsen tauchen auf. Vom Ort Kawkareik schlängelt sich eine gut asphaltierte Straße über den Tenasserim Gebirgskamm. Das erste Mal, seitdem ich die westliche Türkei verlassen habe, haften die Reifen auf unbeschädigtem und griffigen Asphalt. Nach 170km ist Mae Sot erreicht, die Grenzstadt zu Thailand...
Teaser2

WAS IST NEU AN RISER PRO?

Erstellt von RISER am 26. April 2018 in Beiträge
Am 16. April war es endlich so weit, RISER PRO konnte endlich veröffentlicht werden! Damit ihr einen guten Überblick habt, worin sich PRO von der Basisversion unterscheidet, und wie das Upgrade funktioniert, haben wir hier alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst...
Teaser

WIR STARTEN MIT RISER PRO IN DIE NEUE SAISON

Erstellt von RISER am 19. März 2018 in Beiträge
Wie wir bereits angekündigt haben, wird bei RISER diesen Frühling jede Menge los sein: wir freuen uns, euch endlich mitteilen zu können, dass wir im April RISER PRO, eine Premium Mitgliedschaft mit vielen aufregenden neuen Funktionen, herausbringen werden! Zusätzlich zur kostenlosen Basisversion mit all den Funktionen die ihr bereits kennt, wird RISER PRO intelligente Features beinhalten, um euer Fahrerlebnis weiter zu verbessern. Leider können wir euch noch nicht allzu viele Details zu den neuen Funktionen verraten, aber der Fokus von RISER PRO...
Teaser

EINE AUSWAHL DER COOLSTEN ALL-FEMALE MOTORRADCLUBS

Erstellt von RISER am 7. März 2018 in Beiträge
Frauen sind in der Welt des Motorradfahrens und im Bereich des Motorsports zwar noch immer unterrepräsentiert, aber längst keine Ausnahmen mehr. Obwohl Motorradclubs häufig ausschließlich aus Männern bestehen und auch keine weiblichen Mitglieder aufnehmen, ändert sich auch das: immer mehr Frauen entdecken das Motorradfahren für sich und gründen eigene Clubs, in denen Stereotype in Frage gestellt, und eigene Regeln geschaffen werden. Wir wollen euch heute die eine Auswahl der coolsten Clubs vorstellen...
Teaser2

THE WEISSBORN STORY EPISODE 7 – DURCHQUERUNG MYANMARS

Erstellt von RISER am 26. Februar 2018 in Beiträge
Im Süden Nepals führt ein einziger Highway Richtung Osten. Wir nähern uns der indischen Grenze und tauchen wieder in das Menschengetümmel ein. Wir fahren die Straße entlang; den Sonnenuntergang im Rücken, links und rechts die Teefelder. Die Menschendichte wird lichter, wir durchqueren ein Dorf, in dem noch nie zuvor eine weiße Person gesehen wurde, so zumindest die Aussage des Restaurantbesitzers im Lokal, in dem wir unser Mittagessen einnehmen...
Teaser

KAWASAKI H2 SX – SCHNELL AUF TOUREN

Erstellt von MOTORRADMAGAZIN - Clemens Kopecky am 19. Februar 2018 in Testberichte
Ein Motorrad ist erst dann schnell genug, wenn man davor steht und Angst hat aufzusteigen. Davon bin ich persönlich aufrichtig überzeugt. Denn neben vieler praktischer, kluger Argumente, mittels derer man im Gespräch mit Kritikern des motorisierten Zweirades gerne Überzeugungsarbeit zu leisten versucht, macht besonders eine Eigenschaft bestimmte Motorräder für mich unfassbar begehrenswert: die pure Unvernunft ihres Daseins.