UNTERWEGS ZUM WILD ATLANTIC WAY: TEIL 1

Erstellt von RISER AMBASSADOR MARC STEINHART am 7. November 2017 in Beiträge

Teaser

Marc Steinhart ist mit seinem Bike zu einer der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt aufgebrochen – dem Wild Atlantic Way, der sich über 2500 km entlang der Westküste Irlands erstreckt. Durch seine persönlichen Reiseaufzeichnungen begleiten wir Marc nun auf seiner Route durch die faszinierende Landschaft Großbritanniens und Irlands. Doch bevor wir überhaupt auf Europas größter Insel ankommen, gilt es erstmal ein paar Länder zu durch- und den Ärmelkanal zu überqueren. Wir beginnen unsere Reise in Süddeutschland:

Wild Atlantic Way – ein WAW experience

Ein Mann, eine vollgepackte BMW 1200 GS Adventure und das Ziel, die längste Küstenstraße der Welt, den berühmten WAW (Wild Atlantic Way) abzufahren. Geplante Zeit insgesamt nur 3 Wochen inkl. der Hin- und Rückfahrt. Vom Ausgangspunkt Deutschland wird mich meine Route über die Länder Holland, England, Schottland, Irland, Frankreich und Belgien führen. Geschätzte 7000 km alleine, mit einem mir kaum bekannten Motorrad und einer extra für diese Tour kurz zuvor zugelegten Campingausrüstung, hinein ins Abenteuer. Aber bevor es dazu kommt, muss ich erstmal das eigene Land durchqueren.

Kapitel 1 - Aller Anfang ist schwer

Startbeginn am Samstagmorgen um 6 Uhr in Südbayern, genauer gesagt in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Tages-Etappenziel, eine Bekannte in der Eifel besuchen. Das Wetter bis dahin zeigt sich für Mitte August alles andere als von seiner besten sommerlichen Seite. Die 650 km sind geprägt von ungewöhnlich kalten Temperaturen - zu Beginn im einstelligen Bereich - Regen in sämtlichen Variationen und einigen lustigen Ortsnamen die ich zuvor rausgesucht habe. Ist dieses Wetter schon ein kleiner Vorgeschmack auf das was mich auf den britischen und irischen Inseln erwarten wird? Ich werde es herausfinden müssen.

Nachdem mir die Bekannte anhand einer kleinen Tagestour die doch überraschend kurvige Eifel-Landschaft (man ist als Alpen-Nachbar doch etwas verwöhnt) zeigt, führe ich meinen Trip am nächsten Tag fort. Diesmal ist die wirklich sehenswerte Stadt Amsterdam das Ziel. Leider verbringe ich nur eine Nacht dort und sauge dementsprechend sämtliche Eindrücke dieser junggebliebenen und multikulturellen Stadt förmlich auf wie ein Schwamm. Fazit: hierher muss ich nochmal kommen, aber mit mehr Zeit im Gepäck.

An dem sehr regnerischen Dienstag wartet nämlich schon die erste Fähre im Hafen von Hoek van Holland auf mich. Die verhältnismäßig kurze Überfahrt (7 Std.) nach Harwich verläuft reibungslos, ein guter Einstand für mich als Fähren-Neuling. Mit den ersten Metern auf englischem Boden heißt es sich zunächst an den Linksverkehr zu gewöhnen. Was teilweise speziell beim Abbiegen auf die richtige Spur noch für Verwirrung sorgt. Welche Spur muss ich nochmal nehmen beim Rechts- oder Linksabbiegen? Alte Gewohnheiten lassen sich nicht einfach nach ein paar Metern ablegen.

Rasch kann ich trotz Dunkelheit einen guten aber nicht gerade preiswerten Campingplatz in Clacton-on-Sea finden. Umso mehr bin ich überrascht, wie schnell ich mein neu erworbenes Zelt trotz mieser Lichtverhältnisse um fast 22 Uhr aufbauen kann. Noch schnell den neuen Campingkocher mit einem Nachtmahl eingeweiht und ab ins Bett bzw. in den Schlafsack und die erste Nacht im eigenen Zelt verbringen.

Bald geht’s auf unserem Blog weiter mit dem zweiten Teil von Marcs Abenteuern in Großbritannien, also bleibt dran!

FOTOS


Pic1 ballyliffin small Pic2 blennerville small Pic3 campingkillarney small Pic4 cliffsofmoher small
All photos copyright Marc Steinhart

LINKS


RISER - Driven by Adventure

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

DIE ERSTE FAHRT MIT EINEM NEUEN MOTORRAD

Erstellt von PAUL am 8. März 2019 in Beiträge
Es beschäftigt mich schon seit einiger Zeit, ein anderes Dual Purpose/Abenteuer-/Dirtbike zu kaufen … wie auch immer man es nennen möchte. Ich habe meine XJR, und ich liebe sie! Ich kann mir nicht vorstellen, sie jemals zu verkaufen. Vor Jahren hatte ich eine Yamaha XT600E, einfach und unverwüstlich. Zu dieser Zeit nahm ich auch an Wettbewerben teil – nur auf Amateurniveau – und fuhr mit einem Bultaco Sherco 350 und dann...
Riser adventure award 2018

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS IST DIE SPANNENDSTE MOTORRADROUTE 2018

Erstellt von RISER am 22. Februar 2019 in Beiträge
Drei Wochen lang habt ihr gevotet was das Zeug hält, habt Feuer in der RISER App entfacht und die Begeisterung für die 10 nominierten Motorradrouten zum lodern gebracht. Jetzt ist es soweit, der Gewinner steht fest!
Teaser

EIN BESUCH AUF DER BIKE EXPO IN VERONA

Erstellt von PHILIPP (BOBBIN BASTARD) am 8. Februar 2019 in Beiträge
Heute ist der Tag eine spontan geborene Idee in die Tat umzusetzen. Soll heißen: Ich mache mich mit meinen Freunden vom Bobber-Store.com und meinem Dyna-Bro Jürgen, am Freitag nach einem kürzeren Arbeitstag auf den Weg ins über 700 km entfernte Verona in Italien. Es ist die Stadt in der sich die bekannteste aller Liebesgeschichten zugetragen haben soll, die von Romeo und Julia...
10 christian

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS SIND DIE NOMINIERTEN

Erstellt von RISER am 23. Januar 2019 in Beiträge
Wie oft wart ihr im Jahr 2018 am Bike unterwegs? Oft? Ja, das konnte man auf der RISER App sehen! Ihr und wir alle haben coole Routen aufgezeichnet, Entdeckungsreisen ins Unbekannte am Motorrad gemacht, neue Bekanntschaften über die App geschlossen und sind gemeinsam unzählige Kurven gefahren. Euer Abenteuergeist wird nun belohnt: Der RISER ADVENTURE AWARD 2018 ist am Start!
Teaser

THE BEST RISER AMBASSADOR MOTORCYCLE ROUTES 2018

Erstellt von RISER am 18. Januar 2019 in Beiträge
Ihr habt sie sicher schon bemerkt: Seit 2018 gibt es in der Community der RISER Riders die RISER Ambassadors - Guides mit Expertenwissen, die rund um den Globus Motorraderlebnisse sammeln. Wir teilen ihre Erfahrungen in- und außerhalb der App mit euch, so bekommen wir alle noch mehr über aufregende Ausfahrten am Bike in ferne Länder oder Tipps und Tricks fürs Schrauben kurz vor der nächsten Motorradtour mit...
Teaser

ALLEINE VON LUZERN ANS NORDKAPP – 1. ETAPPE

Erstellt von RISER am 22. Dezember 2018 in Beiträge
Jeder Motorradfahrer möchte ein Mal am Nordkap stehen. Warum, können die meisten aber eigentlich nicht erklären. Im Frühsommer 2018 habe auch ich mich auf die Reise in den hohen Norden begeben.
Teaser

DAS GRÖßTE ABENTEUER

Erstellt von RISER am 20. Dezember 2018 in Beiträge
Das Jahr ist bald vorbei und es war abenteuerlich! Gemeinsam mit euch waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und ich habe es gefunden. In den letzten Monaten waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und sind der Frage nachgegangen, was ein Abenteuer eigentlich ausmacht. Deswegen haben wir auch...
Teaser

CHAKKABOOM - PREMIUM MOTORRADMODE FÜR LADIES!

Erstellt von RISER am 21. November 2018 in Beiträge
Gina ist im echten Leben Modedesignerin. Wir wussten das zwar schon von Anfang an, weil wir uns mit einer unserer liebsten RISER AMBASSADORS schon öfter über ihre Mode unterhalten haben - aber dass sie auch Motorradmode machen würde, damit haben wir nicht gerechnet! Jetzt ist er aber da, der Onlineshop zu Ginas Label CHACKABOOM!
Teaser

GIRLS JUST WANNA HAVE FUN PT.3 - LÄNDER-HATTRICK AUF DEM MOTORRAD

Erstellt von GINA DREWES am 16. November 2018 in Touren
Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und zufällig bin ich hier auch aufgewachsen. Die Grenzen zu Italien und Slowenien sind quasi ein Katzensprung und so verbrachte ich einen Teil meiner Kindheit am Meer. Jedoch auch gefühlte Jahre im Auto, da meine Mama seinerzeit mit ihrer grünen lahmen Ente die Landstraßen unsicher machte. Was damals jedes Mal zu blank liegenden Nerven bei allen Mitreisenden führte und bei mir...