BEHIND THE SCENES: FLYERN BEI BRÜTENDER HITZE – DOMINIK

Erstellt von RISER am 12. Oktober 2017 in Beiträge

0910 dominik koffu

Wir waren zu zweit, es waren drei Monate seit dem Launch der iOS Version von RISER vergangen und es war brüllend heiß. Voll bepackt mit Flyern standen wir mitten im ärgsten Gedränge, mitten auf der European Bike Week am Faaker See - und schwitzten.

Wenn mir jemand einmal prophezeit hätte, dass ich mit knapp 30 noch bei 30 Grad selbst für meine App flyern würde, hätte ich ungläubig geschaut. In echt war es weniger irritierend und wir haben einige interessante Bekanntschaften gemacht. Wer schon einmal auf der European Bike Week war, weiß, dass es dort nicht nur ums Motorradfahren geht, sondern vor allem darum eine gute Zeit zu haben, Essen, Trinken, lustig sein, Freunde treffen für die man sonst keine Zeit hat, sich Neues aus der Motorradwelt ansehen und natürlich bei der Parade mitfahren.

Für uns hieß es vor allem eins: Uns die Füße in den Bauch stehen, zu allen extrem nett sein und gefühlte tausend Mal erklären, worum es bei RISER geht bzw. wie viel Arbeit wir in die App gesteckt hatten, die wir da auf einem Blatt Papier zu bewerben versuchten.

Unzählige Flyer landeten, gemäß dem normalen Lebenszyklus eines Flyers (das wussten wir aber auch vorher schon), nach 200 Metern auf dem Boden. Aber es gab einen erhellenden Moment, nämlich den, als ein Besucher, dem Nora einen Flyer in die Hand drückte, erwiderte: „Kenn’ ich schon! Super Sache!” - Nora schickte ihn direkt zu mir. Das war glaube ich, nach dem iOS-Launch der schönste Moment in der ersten Phase von RISER. Zu wissen, dass auch Menschen, die man nicht kennt, die App verwenden, machte auf einmal all die Arbeit sinnvoll, die wir in das Ganze gesteckt hatten.

Für mich persönlich war es immer das große Ziel gewesen, irgendwann zufällig neben jemandem zu sitzen der sein Smartphone zückt und die App seinen Freunden zeigt. Deshalb war dieser kleine Moment für mich genug der Freude um die Schwitzerei in der Sonne zu rechtfertigen und sorgte auch für Motivation um weiterzumachen.

Wenn man Apps benutzt, denkt man meistens nicht darüber nach, woher sie kommen oder wie das Leben derjenigen aussieht und aussah, die von Beginn an mit dabei waren. Egal welches Start-Up, fast alle haben irgendwo in einer kleinen Bude in einem Hinterhof angefangen. Bei uns war das nicht anders - ich erinnere mich sehr lebhaft daran, wie ich mit Peter zum ersten Mal über die Idee gesprochen habe und wie wir an der Haltestelle der 5er Straßenbahn Blindengasse im 8. Bezirk in Wien saßen und darüber diskutiert haben, ob und was aus dem Ganzen werden könnte. Die ersten Programmier- und Konzepteinheiten in meiner alten Wohnung, ein Tisch voller Bildschirme im Wohnzimmer, das vorübergehend zur Workstation umfunktioniert wurde, all das ist noch gar nicht so lange her und trotzdem irgendwie schon weit weg. Dabei gibt es RISER noch gar nicht so lange, aber seit dem Launch ist viel passiert.

Wir sind immer noch klein, im Vergleich zu anderen. Aber es geht für uns auch nicht darum, in welchem Büro wir sitzen, sondern darum, an etwas zu arbeiten, wofür wir brennen. Und unter diesem Aspekt betrachtet, ist jeder Moment in der bisherigen Geschichte von RISER wie ein Abenteuer, weil wir alle mit Leidenschaft an einem Projekt bauen, an das wir glauben - in der Hoffnung, dass es möglichst viele User da draußen genauso lieben werden wie wir.

LINKS


RISER - Driven by Adventure

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

THE WEISSBORN STORY EPISODE 4: MIT DEM MOTORRAD DURCH PAKISTAN

Erstellt von RISER am 20. Oktober 2017 in Beiträge
Links, rechts, vor und hinter mir, reine Wüstenlandschaft. Der Wind zieht den Sand über die Straße und rechts von mir erscheint das letzte Straßenschild mit der Kreuzung zur Stadt Mirjaveh, gerade aus führt eine ca. 5 km lange Straße zur Grenze Pakistans.
Teaser

13.000 KILOMETER MIT DER PUCH - MAX REISCHS TRIP NACH INDIEN

Erstellt von RISER am 13. Oktober 2017 in Beiträge
Welche wahren Abenteuer ein Motorradtrip in ferne Länder mit sich bringt, darüber berichtet uns Johannes Weissborn in seinem Reisebericht jeden Monat in beeindruckender Weise. Insbesondere wenn es einen in Regionen der Welt verschlägt, die nicht durch uns vertrauten Strukturen geprägt sind, stößt man immer wieder auf neue und unerwartete...
Teaser2

NUVIZ, DAS ERSTE HEAD-UP-DISPLAY FÜR MOTORRADHELME IM TEST

Erstellt von Christian Zechner am 9. Oktober 2017 in Beiträge
Ihren Ursprung haben sie im Flugbereich, im Auto gehören sie schon länger zur gewohnten Ausstattung, für Motorradfahrer gab es bisher leider in dieser Hinsicht noch nichts Taugliches für den Alltagsgebrauch. Die Rede ist von Head-Up-Displays, kurz HUDs.
Teaser

PATAGONIA ADVENTURE DIARIES #2 - VON PUERTO TRANQUILO NACH LAGO POSADAS

Erstellt von Agustin Yaconis am 30. September 2017 in Beiträge
Wir setzen unser kleines Abenteuer auf der Carretera Austral fort, einem interessanten Abschnitt zwischen Puerto Tranquilo und Lago Posadas, auf dem man auch nach Argentinien gelangt. Aber bevor es weitergeht und wir überlegen...
Teaser

VOLLGAS IN DIE KAFFEEPAUSE

Erstellt von NORA DEJACO am 30. September 2017 in Beiträge
Wenn wir mit unseren Motorrädern unterwegs sind, stellt sich immer die Frage: Wo gibt’s den besten Kaffee? Kürzlich haben wir dann eine vielleicht geniale Idee gehabt. Wir nehmen unsere Kaffeemaschine einfach mit. Sie hat einen abnehmbaren Tank, läuft mit Strom und Kapseln.
Teaser

BEHIND THE SCENES - STEFAN, DER ANDROIDE

Erstellt von RISER am 30. September 2017 in Beiträge
Unser Kernteam hat sich seit dem Launch letztes Jahr ja etwas verändert. Jemand, der bereits vor dem Launch dazugekommen war und über den wir uns jeden Tag wieder freuen, ist Stefan. Stefan ist eigentlich recht still, zumindest wirkt er so, wenn man ihn das erste Mal kennenlernt. Der gebürtige Kärntner ist...
Teaser

DIE WEISSBORN STORY - TEIL 2

Erstellt von NORA DEJACO am 29. September 2017 in Beiträge
Wüste, noch nie zuvor habe ich mich mit dem Motorrad von zu Hause wegbewegt und eine solch karge Landschaft erreicht. Die Atmosphäre am Grenzübergang ist recht chaotisch. Feilscher versuchen mir Ihre Dienste unterzujubeln und die Grenzbeamten sind verwirrt wegen des neuen Kennzeichens, da noch die vorherige Nummer in deren System verzeichnet war.
Teaser

MOTORCYCLE DIY #2 WITH NCT-MOTORCYCLES

Erstellt von RISER am 26. September 2017 in Beiträge
Ihr erinnert euch daran, dass wir schon im Juli von unserem Kollegen David Widmann in Kärnten einige Tipps dazu bekommen haben, wie man sein Motorrad am besten Fit für die Saison macht. Diesmal geht es etwas mehr ins Detail...
Teaser

THE DISTINGUISHED GENTLEMAN'S RIDE - VINTAGE MOTORCYCLING IM DIENST DER GUTEN SACHE

Erstellt von CHRISTIAN ZECHNER am 22. September 2017 in Beiträge
Eine Ausfahrt mit dem Bike ist immer eine feine Sache, aber was kann es besseres geben, als wenn diese auch noch für einen guten Zweck stattfindet. Für kommenden Sonntag, den 24. September, machen sich MotorradfahrerInnen auf der ganzen Welt...