VOLLGAS IN DIE KAFFEEPAUSE

Erstellt von NORA DEJACO am 30. September 2017 in Beiträge

Teaser lg

Wenn wir mit unseren Motorrädern unterwegs sind, stellt sich immer die Frage: Wo gibt’s den besten Kaffee? Kürzlich haben wir dann eine vielleicht geniale Idee gehabt. Wir nehmen unsere Kaffeemaschine einfach mit. Sie hat einen abnehmbaren Tank, läuft mit Strom und Kapseln. Solange wir irgendwo eine Steckdose finden, ist also alles gut. Und welches Wunderding passt in unseren Rucksack?

Knapp, aber doch: die X7.1 Iperespresso von illy. Das erste Modell der Maschine kam vor über 20 Jahren heraus, sie lief damals noch mit gemahlenem Kaffee. Das Rot der Maschine hat uns ein bisschen an Ferrari erinnert, auch wenn es das klassische illy Rot ist - und wie sich zeigte, lagen wir damit gar nicht so falsch: Designer Luca Trazzi hatte sich tatsächlich von Designikonen aus dem Hause Ferrari inspirieren lassen. Also passt die Maschine mit der Affinität zu motorisierten Fahrzeugen auch ganz gut zu uns, dachten wir.

0110 illy 4

Heute hat man die Wahl, ob man Kaffee in gemahlener Form verwenden möchte (in dem Fall nimmt man sich zum Beispiel die X1 Ground oder eine Pulcina - geniale Kooperation zwischen illy und Alessi), oder aber Kaffee in Kapselform. Wir sind normaler Weise keine Freunde der Kapseln aber die Kapseln von illy sind recyclebar, das PPT kann man zum Plastikmüll geben und den Kaffee innen einfach kompostieren. Vor allem sind die Kapseln auch superpraktisch wenn man sie mit auf die Reise nehmen möchte.

Wir lieben die italienische Kaffeekultur und fast alle in unserem Team trinken Espresso. Dass wir illy mögen, liegt fast auf der Hand, denn unser CEO Dominik kommt aus Kärnten und von dort aus ist es nur einen Katzensprung bis nach Triest, wo das Familienunternehmen zu Hause ist. Fast in der ganzen Stadt trinkt man illy Kaffee und auch wir sind auf den Geschmack gekommen. Die illy Mischung besteht aus 9 Sorten feinster Arabicabohnen: illy sucht aus den besten Arabicasorten der Welt die für die eigene Mischung am besten passendsten Sorten aus um eine ideale Geschmackskombination im Espresso zu erhalten. Nur die Ausgewogenheit dieser Sorten gewährleistet, dass der Espresso als Elixier des Kaffees auch alle wunderbaren Aromen abbildet, die die Kaffeebohne mitbringt.

Das Wissen dazu, wo die besten Kaffees produziert werden, hat sich das Unternehmen in Jahrzehnten der Aufbauarbeit gemeinsam mit Kaffeebauern in aller Welt erarbeitet. Seit jeher pflegt illy die Beziehungen zu jenen Bauern, bei denen das Unternehmen den Rohkaffee einkauft. Im Unterschied zu den meisten anderen Unternehmen am Markt kauft illy das Rohprodukt nämlich vor Ort, direkt vom Bauern, ohne Zwischenhändler. Dadurch haben sich nicht nur langjährige, gute Beziehungen zu den Bauern gefestigt sondern es ist auch möglich, die Produzenten für ihre Kaffeequalität besser zu entlohnen (weil man sich alle Zwischenhändler spart) als es im Marktdurchschnitt üblich ist.

0110 illy 5

In allen Ländern, in denen illy tätig ist und überall dort, wo Kaffee angepflanzt wird, bemüht sich das Familienunternehmen um Wissensvermittlung auch in Sachen Umweltschutz: Nachhaltigkeit fängt schon bei der Pflege der Gemeinschaft, beim Aufbau der Dörfer, bei der Pflege von Grund und Boden an und hört bei der Art und Weise auf, wie man die Pflanzen kultiviert und pflegt und den Kaffee erntet. Auch illy selbst hat sich hohe Ziele gesteckt. Unterschiedlichste Initiativen von illycaffè sind Teil eines umfangreichen Programmes, das sich auf die Ziele des Klima-Energie-Pakets der EU 2020 stützt und dessen Ziel Nachhaltigkeit auch in Sachen Ökologie ist: Treibgasemissionen sollen um 20 % verringert, 20 % Energie eingespart und die Nutzung erneuerbarer Quellen um 20 % erhöht werden.

Und weil wir illy Kaffee lieben und euch auch daran Teil haben lassen wollen, verlosen wir unter all jenen, die uns sagen können, wie der aktuelle Präsident von illycaffè heißt, 2 X7.1 Iperespresso Maschinen!

Schenkt uns auf FB ein Like und schreibt Eure Antwort als Kommentar unter das Posting. Die Verlosung läuft bis 15.10.2017 , die GewinnerInnen werden per E-mail oder via Facebook verständigt!
Viel Glück!

Mehr Infos über illy findet ihr hier: www.illy.com
Die illy Kaffeemaschinen gibt es hier: shop.illy.com

LINKS


illy
RISER - Driven by Adventure

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

DIE ERSTE FAHRT MIT EINEM NEUEN MOTORRAD

Erstellt von PAUL am 8. März 2019 in Beiträge
Es beschäftigt mich schon seit einiger Zeit, ein anderes Dual Purpose/Abenteuer-/Dirtbike zu kaufen … wie auch immer man es nennen möchte. Ich habe meine XJR, und ich liebe sie! Ich kann mir nicht vorstellen, sie jemals zu verkaufen. Vor Jahren hatte ich eine Yamaha XT600E, einfach und unverwüstlich. Zu dieser Zeit nahm ich auch an Wettbewerben teil – nur auf Amateurniveau – und fuhr mit einem Bultaco Sherco 350 und dann...
Riser adventure award 2018

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS IST DIE SPANNENDSTE MOTORRADROUTE 2018

Erstellt von RISER am 22. Februar 2019 in Beiträge
Drei Wochen lang habt ihr gevotet was das Zeug hält, habt Feuer in der RISER App entfacht und die Begeisterung für die 10 nominierten Motorradrouten zum lodern gebracht. Jetzt ist es soweit, der Gewinner steht fest!
Teaser

EIN BESUCH AUF DER BIKE EXPO IN VERONA

Erstellt von PHILIPP (BOBBIN BASTARD) am 8. Februar 2019 in Beiträge
Heute ist der Tag eine spontan geborene Idee in die Tat umzusetzen. Soll heißen: Ich mache mich mit meinen Freunden vom Bobber-Store.com und meinem Dyna-Bro Jürgen, am Freitag nach einem kürzeren Arbeitstag auf den Weg ins über 700 km entfernte Verona in Italien. Es ist die Stadt in der sich die bekannteste aller Liebesgeschichten zugetragen haben soll, die von Romeo und Julia...
10 christian

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS SIND DIE NOMINIERTEN

Erstellt von RISER am 23. Januar 2019 in Beiträge
Wie oft wart ihr im Jahr 2018 am Bike unterwegs? Oft? Ja, das konnte man auf der RISER App sehen! Ihr und wir alle haben coole Routen aufgezeichnet, Entdeckungsreisen ins Unbekannte am Motorrad gemacht, neue Bekanntschaften über die App geschlossen und sind gemeinsam unzählige Kurven gefahren. Euer Abenteuergeist wird nun belohnt: Der RISER ADVENTURE AWARD 2018 ist am Start!
Teaser

THE BEST RISER AMBASSADOR MOTORCYCLE ROUTES 2018

Erstellt von RISER am 18. Januar 2019 in Beiträge
Ihr habt sie sicher schon bemerkt: Seit 2018 gibt es in der Community der RISER Riders die RISER Ambassadors - Guides mit Expertenwissen, die rund um den Globus Motorraderlebnisse sammeln. Wir teilen ihre Erfahrungen in- und außerhalb der App mit euch, so bekommen wir alle noch mehr über aufregende Ausfahrten am Bike in ferne Länder oder Tipps und Tricks fürs Schrauben kurz vor der nächsten Motorradtour mit...
Teaser

ALLEINE VON LUZERN ANS NORDKAPP – 1. ETAPPE

Erstellt von RISER am 22. Dezember 2018 in Beiträge
Jeder Motorradfahrer möchte ein Mal am Nordkap stehen. Warum, können die meisten aber eigentlich nicht erklären. Im Frühsommer 2018 habe auch ich mich auf die Reise in den hohen Norden begeben.
Teaser

DAS GRÖßTE ABENTEUER

Erstellt von RISER am 20. Dezember 2018 in Beiträge
Das Jahr ist bald vorbei und es war abenteuerlich! Gemeinsam mit euch waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und ich habe es gefunden. In den letzten Monaten waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und sind der Frage nachgegangen, was ein Abenteuer eigentlich ausmacht. Deswegen haben wir auch...
Teaser

CHAKKABOOM - PREMIUM MOTORRADMODE FÜR LADIES!

Erstellt von RISER am 21. November 2018 in Beiträge
Gina ist im echten Leben Modedesignerin. Wir wussten das zwar schon von Anfang an, weil wir uns mit einer unserer liebsten RISER AMBASSADORS schon öfter über ihre Mode unterhalten haben - aber dass sie auch Motorradmode machen würde, damit haben wir nicht gerechnet! Jetzt ist er aber da, der Onlineshop zu Ginas Label CHACKABOOM!
Teaser

GIRLS JUST WANNA HAVE FUN PT.3 - LÄNDER-HATTRICK AUF DEM MOTORRAD

Erstellt von GINA DREWES am 16. November 2018 in Touren
Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und zufällig bin ich hier auch aufgewachsen. Die Grenzen zu Italien und Slowenien sind quasi ein Katzensprung und so verbrachte ich einen Teil meiner Kindheit am Meer. Jedoch auch gefühlte Jahre im Auto, da meine Mama seinerzeit mit ihrer grünen lahmen Ente die Landstraßen unsicher machte. Was damals jedes Mal zu blank liegenden Nerven bei allen Mitreisenden führte und bei mir...