10 GRÜNDE, WARUM DAS GERÄUSCH VON VESPAS SUPER IST

Erstellt von RISER am 9. August 2017 in Beiträge

1

Für alle, die nicht selbst Motorrad fahren, sind zweirädrige, motorbetriebene Fortbewegungsmittel vor allem eins: Laut. Und nervig, weil laut. Hier in Wien ist die Lage einigermaßen entspannt, Mopeds, Mofas, Motorräder - man begegnet ihnen überall in der Stadt, aber sie sind im Vergleich zu Autos in der Minderheit. In einem Artikel in der Zeit unterhielt sich der Journalist Peter Ilg vor ein paar Monaten mit dem Marktforscher Werner Hagstotz darüber, warum Motorradfahren anscheinend wieder zum Trend wird. Eine These ist unter anderem die, dass Motorradfahren ein antipolitisches Statement ist. Wir finden, ganz unabhängig von Marktforschungsdaten, dass die Vespa in einem Stadtbild gerade im Sommer etwas in Menschen auslöst, was so kein anderes Fortbewegungsmittel bedienen kann. Es ist eine Mischung aus Freiheitsgefühl und kindlicher Verspieltheit, etwas Ungestümes und deshalb auch Romantisches. Deshalb sind wir auch PRO Vespalärm und haben für euch eine Liste mit Gründen gemacht, warum Vespalärm super ist. Mit freundlicher Unterstützung von FABER GmbH verlosen wir außerdem 3 Motorradhelme! Beantwortet die Gewinnspielfrage (s.u.) und versucht euer Glück!

2

1. Vespa-Sound ist wie der Ruf der Freiheit

Man erkennt das Geräusch einer beschleunigenden Vespa, sie klingt nicht so wie eine schwere Straßenmaschine zum Tourenfahren. Die Vespa heißt nicht umsonst so: Wenn ein Schwarm Vespas vorbeisaust, klingt das auch wie ein Wespenschwarm - nur viel weniger agressiv. Es ist fast so als würden sie rufen: Folgt uns, wo wir sind, ist Freiheit! Der Ruf nach Freiheit unterscheidet die Vespa vom Brummen einer Harley und ruft in uns etwas wach wie der erste Kaffee am Morgen: Jetzt geht’s los!

2. Vespageräusch ist immer ein Indiz für Ausflug!

Wenn man das Geräusch einer oderer mehrerer Vespas hört, denkt man nicht an Arbeit, selbst wenn man vielleicht gerade selbst am Weg dorthin ist oder sogar auf der Vespa sitzt und ins Büro fährt. Vespafahren hat immer etwas von Urlaub an sich.

3. In jeder Vespa steckt unser letzter Italienurlaub

...Besonders im Sommer ist die vorbeifahrende Vespa wie ein Stück Italien, das vor unserer Nase vorbeisaust. Man assoziiert die Vespa einfach mit einem Stück “dolce vita” - deshalb ist auch das Geräusch des brummenden Vespamotors einfach nur ein Stück mehr Urlaubsfeeling in der eigenen Stadt und deshalb super.

4. Vespalärm ist besser als röhrende Autos

sagt zumindest unsere Kommunikationschefin. Sie findet, Vespageräusche sind einfach sympathischer als aufheulende Automotoren von aufgemotzten Vierradgeräten die viel zu schnell durch die Gassen rasen. Finden wir eigentlich auch!

5. Eine Vespa ist besser als tausend Vespas

Wenn man in Wien Vespalärm hört, weiß man immer: Lauter wird’s hier nicht! Die Vespas sind hier in der Unterzahl und man freut sich jedes Mal über das aufmüpfige Motorengeräusch, auch deshalb weil man weiß dass es NIE so sein wird wie in Rom oder Neapel - oder irgendeiner anderen italienischen Stadt - wo man auf offener Straße manchmal schreien muss weil die Mopeds, Mofas, Kleinmotorräder und sonstigen Gefährte mit Hupen einfach zu zahlreich und zu lästig sind um sie langfristig auszuhalten.

6. Vielleicht sind tausend Vespas doch genauso gut wie eine?

Vielleicht ist Nummer 5 aber auch falsch und eigentlich ist es so, dass man sich, wenn man in einer italienischen Stadt wohnt, einfach an den Geräuschpegel gewöhnt - als wäre der lästige Schwarm ein normaler Bestandteil des Alltags (was er vor Ort ja ist). Also doch, dann sind tausend Vespas genauso gut wie eine!

7. Coolness im Audioformat

Wir finden ja, dass die Vespa sich nicht nur durch ihr Design auszeichnet, sondern auch dadurch, dass sie sich so anhört, wie sie sich anhört. Wenn wir “Vespa” hören, denken wir zwar an Rote und Weiße Chicness all’Italiana, aber vor allem an das unverwechselbare Geräusch, das man in Schriftform wirklich nicht hinkriegt.

8. Amore!

Vespa muss man eigentlich zu zweit fahren, oder? Immer, wenn wir das Geräusch einer Vespa hören, denken wir an italienische Pärchen, die gemeinsam auf der Vespa sitzen und an den Strand fahren (in unserer Welt fahren sie IMMER an den Strand). Ohne Liebe, keine Vespa. Keine Vespa ohne Liebe!

9. Temperament im Kleinformat

Eine Vespa hört sich nicht kleinlaut an. Sie ist frech, sie ist lästig, sie ist lustig, sie hat Power. Jedesmal wenn eine Vespa hupt oder jemand mit ihr Gas gibt, finden wir dass man genau hört, in welcher Stimmung die Person ist, die auf der Vespa sitzt - und welches Temperament er / sie hat. E vai!

10. Weil uns ein bisschen Süden im Norden nicht schadet

Die Mentalität hier in Wien unterscheidet sich ja doch sehr von jener in Italien. Wir finden dass auch eine Vespa dazu beiträgt, im Stadtbild ein bisschen mehr Lockerheit zu streuen. Brav sein kann man auch noch später. Dolce vita nicht vergessen!

Wenn ihr in Österreich wohnt, habt ihr außerdem besonders viel Glück, denn alle Führerschein-Besitzer, die zwischen Juni und August 2017 den Führerscheinzusatz Code-111 absolvieren, erhalten beim Kauf einer Vespa 125 ccm die Ausbildungskosten im Wert von € 230,- erstattet! Es ist ganz leicht - nach 5 Jahren ununterbrochenem B-Führerscheinbesitz kann jeder Autofahrer mit 6 Praxisstunden bei einer Fahrschule oder einem Autofahrerclub die Lizenz für ein 125er Zweirad erwerben, ohne Prüfung! Probiert es aus, Infos gibt’s bei Faber Roller & Bike Shop http://www.faber.at/markenwelten/vespa/code111 )Falls ihr noch mehr über Vespa und das italienische Motorrad-Feeling wissen wollt lest auf www.mipiace.at nach!

Md1001004023 f1 Helvcv17bis f1 Md1001003031 f3

GEWINNSPIEL

Wie hieß die erste Vespa?

Beantwortet die Gewinnspielfrage und schickt eure Antworten an info@riserapp.com. Unter allen richtigen Antworten verlosen wir bis 20.8.2017 ganze 3 Motorradhelme - für Vespafahrerinnen und -fahrer und alle anderen Motorradbegeisterten!

LINKS


RISER - Driven by Adventure
FABER - Roller & Bike Shop
Mipiace.at - Italian Lifestyle Blog

NEUESTE BEITRÄGE

Riser 2018

RISER STARTET MIT VOLLGAS INS JAHR 2018

Erstellt von RISER am 15. Januar 2018 in Beiträge
Bevor wir über 2018 sprechen, müssen wir euch unbedingt etwas erzählen: wenn man eine App herausbringt, sagt einem niemand, was man zu erwarten hat und worauf man besonders achten sollte. Zumindest für uns war es ein Sprung ins kalte Wasser. Ein Jahr später könnte man erwarten, dass wir schon besser vorbereitet und gelassener sein würdem, aber NEIN, das sind wir NICHT! Wir machen alles selbst, inhouse.
Teaser

RALLY DAKAR 2018 BIS JETZT...

Erstellt von RISER am 12. Januar 2018 in Beiträge
Yesterday after starting in Arequipa and covering 447km along the banks of lake Titicaca, the drivers completed the 6th stage of the race in La Paz, Bolivias capital. KTM’s Matthias Walkner came is on the 3rd place in the general ranking – Congratulations!
Teaser

DUBAI MOTORBIKE FESTIVAL 2018

Erstellt von Weronika Korban am 8. Januar 2018 in Beiträge
Mit dem Dubai Motorbike Festival 2018 beginnt das Jahr mit einem Highlight für Biker aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und alljene, die dem europäischen Winter entfliehen, und sich ein Bild von den neuesten Modellen und Technologien machen möchten, die die Branche zu bieten hat. Das Festival findet von 12. bis 13. Jänner gemeinsam mit der Extreme Sports Expo im Dubai World Trade Center statt...
Teaser

UNTERWEGS ZUM WILD ATLANTIC WAY: TEIL 4

Erstellt von RISER am 2. Januar 2018 in Beiträge
Diesmal erwartet mich neben einem dem typischen englischen Frühstück ein genauso klischeehaftes Wetter. Grau, Nebel und nasskalt. Genau diese Wetterkapriole hindert mich und viele weitere Touristen leider an einem beeindruckenden Blick auf die berühmten „Cliffs of Moher“...
Teaser

THE WEISSBORN STORY EPISODE 6 - NEUJAHR AUF NEPALESISCH

Erstellt von RISER am 21. Dezember 2017 in Beiträge
Dunkelheit. Das Hotelzimmer in Indien an der Grenze zu Nepal. Kein Fenster. Verschlafen wage ich einen Blick aus der Türe und wandle Richtung Balkon. Der Nebel ist noch immer dicht. Verschleiert die Sicht auf wenige Meter. Warten ist angesagt. Ich gönne mir einen Milchtee und ein paar Zigaretten bei einem Straßenverkäufer. Langsam spüre ich die ersten Sonnenstrahlen...
Teaser

TRIUMPH TIGER 1200 - EIN BERICHT VON MOTORRADMAGAZIN

Erstellt von CLEMENS KOPECKY am 13. Dezember 2017 in Beiträge
Das ausgetrocknete Flussbett verschwimmt vor meinen brennenden Augen. Schweißtropfen kitzeln auf der Kopfhaut unter meinem Motocross-Helm. Sogar die GoreTex-Membran scheint ihre Mission aufgestauten Wasserdampf unter meiner Touren-Kombi nach Außen zu transportieren längst als aussichtslos aufgegeben zu haben. In der Sauna wäre jetzt der Zeitpunkt für einen Aufguss
Teaser

AUSSIE RIDER - UNTERWEGS MIT MOGI IN DOWN UNDER

Erstellt von RISER am 12. Dezember 2017 in Beiträge
Der Tag heute beginnt wie immer sehr früh. Mein Militärdienst vermachte mir eine der besten und schlimmsten Eigenschaften der Welt, nämlich nicht gut schlafen zu können. So mache ich mich auf, um an einem meiner Lieblingsplätze den Sonnenaufgang zu beobachten. Von meinem Haus in Shellharbour, führt mich die Strecke über Port Kembla, Scarborough und Coalcliff bis hinauf nach Bald Hill. Genau dort möchte ich mir den Sonnenaufgang ansehen. Als ich um 5 Uhr dort ankomme, beginnt gerade...
Teaser

NEUES FEATURE: GETAWAYS - EINFACHE GRUPPENFAHRTEN IN 3 SCHRITTEN

Erstellt von RISER am 11. Dezember 2017 in Beiträge
Jedes Mal, wenn wir uns mit Freunden zum Fahren verabreden, werden unzählige Nachrichten hin- und hergeschickt oder irgendwelche Gruppen auf Sozialen Medien oder Messenger-Services gegründet um die Kommunikation zu vereinfachen. Viele von euch haben uns geschrieben und beschreiben, dass sie genau dieselbe Situation kennen. Also dachten wir: Was, wenn all das auf derselben Plattform möglich wäre, wo wir auch unsere Trips tracken...
Teaser

MIT DER LIZENZ ZUM FLIEGEN: BEHIND THE SCENES OF BACKEND

Erstellt von RISER am 7. Dezember 2017 in Beiträge
Er hat wirklich eine Pilotenlizenz: Als Sven zu RISER kam und wir die ersten Abende nach der Arbeit damit verbrachten, über das Projekt, aber auch über private Dinge zu reden, wurde schnell klar, dieser Typ verkörpert einen Schmelztiegel an Erfahrungen, die andere Leute in ihrem Leben gerne machen würden, aber die meisten von ihnen niemals machen werden...