I AM THE DANGER! EINDRUCK EINER MOPEDREISE AUF BALI

Erstellt von MAX BRUSTBAUER am 29. August 2018 in Touren

Riserblog max brustbauer bali lombok preview 1

Max ist RISER AMBASSADOR und teilt seine Motorrad-Erlebnisse am RISER Blog mit euch. Folgt ihm auf der RISER APP, seht euch seine Routen an und bleibt immer über die neuesten Empfehlungen up to date! Neulich war Max auf Bali unterwegs...

„It’s dangerous you say? ... I AM THE DANGER!“ Aber das verstehende Lachen bleibt aus und auch meine Freundin findet mich nicht witzig. „Excuse me. I am tedesco.“ Nein, auch damit rette ich nichts, ab jetzt bin ich besser still. Um auf Bali mit dem Moped zu fahren, braucht man keinen Führerschein und offensichtlich auch keinen Humor.

Leben am Limit in Lombok

Ich habe jetzt 125 Kubik zwischen meinen Beinen, angeblich, vielleicht auch mehr. Das Gerät ist Marke Eigenbau und ich jetzt wirklich danger und zwar voll.
Die Straßen sind mal zwischen, mal direkt über, mal unter Schlaglöchern gebaut – sprich, es fehlt halt der Asphalt. Lombok steckt touristisch und teils infrastrukturell noch in den Kinderschuhen. Ein öffentliches Verkehrsnetz gibt es so gut wie nicht.

Riserblog max brustbauer bali lombok preview 2

Deshalb hat hier auch jeder ab dem gefühlt achten Lebensjahr ein Moped. Das zu lesen – und erst recht es als Fußgänger zu sehen – erscheint nur im ersten Augenblick negativ. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall: es ist traumhaft. Kaum gebe ich Gas, bin ich teil dieses doch sehr un-europäischen Verkehrsflusses. Aber der ist so schnell verständlich wie ein Smartphone für ein Kleinkind, nämlich total intuitiv. Gefahren wird links, überholt rechts, gehupt wird dezent um auf sich aufmerksam zu machen, wenn überholt wird, auf die Breite einer normalen Straße in der Stadt passen vier Mopeds, zwei Autos, ein Bus oder LKW, nebeneinander, mit 50 km/h.

Riserblog max brustbauer bali lombok preview 3

Bali - die fahrende Achterbahn

Auf Lombok sind die Straßen klein, später auf Bali hingegen ist der gesamte Süden quasi eine Stadt und das wird dann in Sachen Fahren doch recht anstrengend. Aber auf Lombok, dieser besseren, zum Glück unbekannteren Schwester von Bali ist das Mopedfahren mit meinem indonesischen Teufel wunderschön. Es gibt wenige lange, dafür immer wieder kurze Abschnitte, die an die Küste geschmiegt verlaufen, mal das Hinterland durchstreifen, mal über einen Hügel winden. Und aufgrund der landschaftlichen Unterschiede wartet auch alle drei bis fünf Kilometer eine ganz andere Szenerie und manchmal sogar ein Strand wie aus dem Südsee-Reisekatalog auf einen. Menschenleer.

Riserblog max brustbauer bali lombok preview 4

Lombok ist für Genießer, ein einzigartiges ständiges Über-Land-Fahren, ein tiefes, langes Durchatmen. Slow Food für die Augen und für das Moped.
Bali hingegen ist der Versuch auf eine fahrende Achterbahn aufzuspringen. Gefahren wird rechts, links, „oh Gott, wo will der jetzt hin“, sich besser nicht umdrehen weil sie von überall her kommen, „wir müssen da abbiegen“, „aua, meine Schultern“, „nein, du drückst mir nur das Blut aus meinem Fleisch“ …

Besser, so, wir sind jetzt draussen aus Ubud, jetzt schalt ich noch RISER ein und dann muss mir irgendwie einfallen, wie ich das in Worte fassen kann. „Schau mal, das erste Reisfeld und da hinten schaut schon der Vulkan her.“
Das Mopedfahren auf Süd- und Nordbali ist in sich so unterschiedlich wie Tag und Nacht – und Lombok ein Traum.

Riserblog max brustbauer bali lombok preview 5

Die Routen auf RISER zum Trip von Max findest Du hier:

https://riserapp.com/t/rbTsn2M6hAII/max-brustbauer/around-ubud
https://riserapp.com/t/f4Ac77EEcS7w/max-brustbauer/thursday-ride
https://riserapp.com/t/D-IGo5sdTafX/max-brustbauer/wednesday-ride

FOTOS


Riserblog max brustbauer bali lombok 1 small Riserblog max brustbauer bali lombok 2 small Riserblog max brustbauer bali lombok 3 small Riserblog max brustbauer bali lombok 4 small Riserblog max brustbauer bali lombok 5 small
Copyright: Max Brustbauer

LINKS


RISER - Driven by Adventure
RISER fürs iPhone
RISER für Android

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

GIRLS JUST WANNA HAVE FUN PT.3 - LÄNDER-HATTRICK AUF DEM MOTORRAD

Erstellt von GINA DREWES am 16. November 2018 in Touren
Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und zufällig bin ich hier auch aufgewachsen. Die Grenzen zu Italien und Slowenien sind quasi ein Katzensprung und so verbrachte ich einen Teil meiner Kindheit am Meer. Jedoch auch gefühlte Jahre im Auto, da meine Mama seinerzeit mit ihrer grünen lahmen Ente die Landstraßen unsicher machte. Was damals jedes Mal zu blank liegenden Nerven bei allen Mitreisenden führte und bei mir...
Teaser

RUND UM DIE ORTLER GRUPPE - SIEBEN AUF EINEN STREICH

Erstellt von HARALD KRESCHAK am 12. November 2018 in Touren
(Stubai) - Brennerpass - Jaufenpass - (Passeiertal - Vinschgau) - Stilfser Joch - Gaviapass (welch rauer wunderschöner Pass !)- Tonale Pass - (Val du Nons) Mendelpass - (Bozen - Sarntal) - Penserjoch: Diese ‚Klassiker‘ Runde ist immer und immer wieder imposant und beeindruckend.
Teaser

HIGHLIGHTS UNSERER 8500 KM SOMMERTOUR: ITALIEN, FRANKREICH, SPANIEN, PORTUGAL

Erstellt von THOMAS PUTZ am 4. November 2018 in Touren
Wie immer in den letzten Jahren haben wir uns ein Ziel (Cabo de Sao Vicente in Portugal) ausgesucht und sind dann ohne genauere Planung in diese Richtung losgefahren. Sanfte Hügel an deren Hängen der ausgezeichnete Rotwein wächst und auf den Kuppen sich fast immer ein kleines malerisches Dorf befindet. Die Straßen an den Hügeln verlaufen kurvig und es geht rauf und runter...
Teaser

AM MOTORRAD KORSIKA ERKUNDEN

Erstellt von ANDREAS SOMMER am 14. Oktober 2018 in Touren
Die Überfahrt nach Bonifacio auf Korsika von Sardinien aus dauert etwa eine Stunde. Die Einfahrt in den Hafen ist spektakulär, die alte Stadt sitzt auf einer steilen Klippe hoch über dem Meer und die Hafeneinfahrt wird erst sichtbar, wenn man sich kurz vor ihr befindet. Auch vom Hafen aus ist die Stadt hoch über unseren Köpfen. Ein paar Minuten nach Ankunft öffnet sich der Bauch des Schiffes...
Teaser

DIE SCHÖNSTEN MOTORRADTOUREN AUF SARDINIEN

Erstellt von ANDREAS SOMMER am 10. Oktober 2018 in Touren
Ich bin mit der Fähre von Livorno aus angereist. Die Überfahrt dauert ca. 6 Stunden und ich komme erst gegen 18 Uhr auf der Insel an. Die Fahrt von Olbia zum kleinen Ort Bitte hatte ich unterschätzt, für die 90 Kilometer brauche ich mehr als zwei Stunden. Da ich schon spät dran bin, genieße ich also die Fahrt und den Fahrtwind...
Teaser

MORGENAUSFAHRT DURCH DIE TIROLER ALPEN

Erstellt von HARALD KRESCHNAK am 17. September 2018 in Touren
Sonntag Morgen: Die Luft, der Himmel klar und frisch … Also rauf auf die ‚TriumphTripleTiger‘ und nach einem Cappuccino dem Morgen und der Sonne entgegenfahren, aus dem Stubaital in Richtung Kühtai. Wooow – welch herrlich frische Luft in den Helm strömt...
Teaser

ENTSCHEIDE DICH AN JEDER KREUZUNG NEU

Erstellt von DAVIDE TERREGROSSA am 7. September 2018 in Touren
Davide ist RISER AMBASSADOR und teilt seine Motorrad-Erlebnisse am RISER Blog mit euch. Folgt ihm in der RISER App, seht euch seine Routen an und bleibt immer über die neuesten Empfehlungen up to date! Neulich war Davide im St. Gallener Rheintal unterwegs...
Teaser

10 DINGE, DIE ZU EINER LANGEN MOTORRADREISE DAZUGEHÖREN - VON KAP ZU KAP

Erstellt von JOHANNES WEISSBORN am 21. August 2018 in Beiträge
Johannes und Nora sind RISER AMBASSADORS und teilen ihre Motorrad-Erlebnisse am RISER Blog mit euch. Folgt ihnen auf der RISER APP, seht euch ihre Routen an und bleibt immer über die neuesten Empfehlungen up to date! Johannes und Nora machen in Bälde eine total irre Reise vom Nordkap bis an den Süden Afrikas! Bleibt dran, bald gibt es mehr dazu. Heute teilen wir vorab mit Euch ihre Tipps dazu, was ihr für so eine lange Reise mit dabei haben solltet…
Teaser

AFTERWORK-TOUR UM LINZ

Erstellt von DOMINIK FENZL am 8. August 2018 in Touren
Dominik ist RISER AMBASSADOR und teilt seine Motorrad-Erlebnisse am RISER Blog mit euch. Folgt ihm auf der RISER APP, seht euch seine Routen an und bleibt immer über die neuesten Empfehlungen up to date! Dominik macht gerne Kurztrips auf seiner Vespa, besonders nach langen Bürotagen...