UNTERWEGS ZUM WILD ATLANTIC WAY: TEIL 3

Erstellt von RISER AMBASSADOR MARC STEINHARDT am 1. Dezember 2017 in Beiträge

Riserblog marc steinhart part 3 2

Chapter 3 – Arriving on the Green Island

Der morgendliche Sonnenschein am See Loch Ken weckt mich am Freitag, dem 18. August und mahnt mich mein Zelt und alles was dazugehört zu packen. Fix und ausreichend gefrühstückt und auf geht’s zur nächsten Fähre von Schottland nach Nordirland. Das Ticket für die kurze Überfahrt kaufe ich direkt vor Ort. Wenn man alleine oder zu zweit ist, kann man so spontan sein, bei größeren Gruppen würde ich eventuell ein paar Tage im Voraus buchen, aus Platzgründen. Aber so wollte ich mir die Freiheit und Spontaneität auf meinem Solotrip nicht nehmen lassen und es klappte bis dato auch immer wunderbar.

In Belfast angekommen war mir klar, dass die Reifen nur noch paar Kilometer halten würden, aber leider gibt’s entlang der irischen Küste kaum jemanden, der Motorradreifen fachgerecht wechseln könnte, noch den passenden Reifen auf Lager hat. Die nächste Möglichkeit gäbe es erst wieder in neun Tagen in Dublin – das packt der Reifen nimmer. Also muss ein neuer Reifensatz her. Nachdem mir der örtliche BMW-Händler so spontan nicht weiterhelfen kann, steuere ich einen sehr empfehlenswerten Reifenhändler im Norden der Hauptstadt an. Nach einer Stunde und mit guten Konditionen ist alles erledigt. Glücklicherweise kann ich trotz der fortgeschrittenen Zeit eine günstige Übernachtungsmöglichkeit in einem zentral liegenden Hostel finden.

Riserblog marc steinhart part 3 1

Am nächsten Morgen verlasse ich das Land des Pfunds (Nordirland) und treffe an der Grenze zur Republik Irland bei Londonderry endlich auf den Startpunkt bzw. den Wegweiser zu meinem Reiseziel – dem Wild Atlantic Way (WAW).
Die WAW-Route wird sich die nächsten Tage stets entlang der irischen Küste schlängeln und mich mit schroffen Felsformationen, überwältigenden Weiten, einladenden Sandstränden, erfrischenden Seen, grün bedeckten Hügeln und Bergen beeindrucken.

Die folgende Orte liegen auf der 480 Kilometer langen küstennahen Tagesetappe: Greencastle, Ballyliffin, Letterkenny, Portsalon, Creeslough, Derrybeg und Dungloe, bis ich abends auf einem Campingplatz, mitten in den Stranddünen im Surfer-Eldorado in der Region Rossbeg, mein Schlafgemach wieder aufbaue.

Riserblog marc steinhart part 3 3

Am nächsten Tag zeigt Mutter Natur was sie auf Lager hat. Mittels grandioser und in Deutschland eigentlich unbekannter Weiten, welche mich aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen lassen. Ich merke, wie mir vor lauter zufriedenem Grinsen der Helm immer enger wird. Eigentlich kann man alle fünf Minuten anhalten, um sich an diesem Anblick zu ergötzen, aber meine kurvenreiche Tour von 460 Kilometern führt mich immer entlang der Küste, bis ich über Galway bei kaltem feuchten Nebel in Lisdoonvarna ankomme.

Riserblog marc steinhart part 3 4

Ein beschauliches Dorf, wo ich in einem sehr gut bewerteten und preisgünstigen Bed & Breakfast ein komfortables Bett buche. Dieses wird von einer älteren Dame geführt und die klischeehafte Einrichtung, sowie das typische Full Irish Breakfast am nächsten Morgen runden das Bild der Gemütlichkeit ab. Aber, wie sich noch herausstellen wird, werden diese Erlebnisse und Eindrücke bei der folgenden Tagestour fortgeführt...

FOTOS


Riserblog marc steinhart part 3 2 small Riserblog marc steinhart part 3 1 small Riserblog marc steinhart part 3 3 small Riserblog marc steinhart part 3 4 small
Alle Fotos Copyright: Marc Steinhardt

LINKS


RISER - Driven by Adventure

NEUESTE BEITRÄGE

Teaser

DIE ERSTE FAHRT MIT EINEM NEUEN MOTORRAD

Erstellt von PAUL am 8. März 2019 in Beiträge
Es beschäftigt mich schon seit einiger Zeit, ein anderes Dual Purpose/Abenteuer-/Dirtbike zu kaufen … wie auch immer man es nennen möchte. Ich habe meine XJR, und ich liebe sie! Ich kann mir nicht vorstellen, sie jemals zu verkaufen. Vor Jahren hatte ich eine Yamaha XT600E, einfach und unverwüstlich. Zu dieser Zeit nahm ich auch an Wettbewerben teil – nur auf Amateurniveau – und fuhr mit einem Bultaco Sherco 350 und dann...
Riser adventure award 2018

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS IST DIE SPANNENDSTE MOTORRADROUTE 2018

Erstellt von RISER am 22. Februar 2019 in Beiträge
Drei Wochen lang habt ihr gevotet was das Zeug hält, habt Feuer in der RISER App entfacht und die Begeisterung für die 10 nominierten Motorradrouten zum lodern gebracht. Jetzt ist es soweit, der Gewinner steht fest!
Teaser

EIN BESUCH AUF DER BIKE EXPO IN VERONA

Erstellt von PHILIPP (BOBBIN BASTARD) am 8. Februar 2019 in Beiträge
Heute ist der Tag eine spontan geborene Idee in die Tat umzusetzen. Soll heißen: Ich mache mich mit meinen Freunden vom Bobber-Store.com und meinem Dyna-Bro Jürgen, am Freitag nach einem kürzeren Arbeitstag auf den Weg ins über 700 km entfernte Verona in Italien. Es ist die Stadt in der sich die bekannteste aller Liebesgeschichten zugetragen haben soll, die von Romeo und Julia...
10 christian

RISER ADVENTURE AWARD 2018: DAS SIND DIE NOMINIERTEN

Erstellt von RISER am 23. Januar 2019 in Beiträge
Wie oft wart ihr im Jahr 2018 am Bike unterwegs? Oft? Ja, das konnte man auf der RISER App sehen! Ihr und wir alle haben coole Routen aufgezeichnet, Entdeckungsreisen ins Unbekannte am Motorrad gemacht, neue Bekanntschaften über die App geschlossen und sind gemeinsam unzählige Kurven gefahren. Euer Abenteuergeist wird nun belohnt: Der RISER ADVENTURE AWARD 2018 ist am Start!
Teaser

THE BEST RISER AMBASSADOR MOTORCYCLE ROUTES 2018

Erstellt von RISER am 18. Januar 2019 in Beiträge
Ihr habt sie sicher schon bemerkt: Seit 2018 gibt es in der Community der RISER Riders die RISER Ambassadors - Guides mit Expertenwissen, die rund um den Globus Motorraderlebnisse sammeln. Wir teilen ihre Erfahrungen in- und außerhalb der App mit euch, so bekommen wir alle noch mehr über aufregende Ausfahrten am Bike in ferne Länder oder Tipps und Tricks fürs Schrauben kurz vor der nächsten Motorradtour mit...
Teaser

ALLEINE VON LUZERN ANS NORDKAPP – 1. ETAPPE

Erstellt von RISER am 22. Dezember 2018 in Beiträge
Jeder Motorradfahrer möchte ein Mal am Nordkap stehen. Warum, können die meisten aber eigentlich nicht erklären. Im Frühsommer 2018 habe auch ich mich auf die Reise in den hohen Norden begeben.
Teaser

DAS GRÖßTE ABENTEUER

Erstellt von RISER am 20. Dezember 2018 in Beiträge
Das Jahr ist bald vorbei und es war abenteuerlich! Gemeinsam mit euch waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und ich habe es gefunden. In den letzten Monaten waren wir auf der Suche nach dem größten Abenteuer und sind der Frage nachgegangen, was ein Abenteuer eigentlich ausmacht. Deswegen haben wir auch...
Teaser

CHAKKABOOM - PREMIUM MOTORRADMODE FÜR LADIES!

Erstellt von RISER am 21. November 2018 in Beiträge
Gina ist im echten Leben Modedesignerin. Wir wussten das zwar schon von Anfang an, weil wir uns mit einer unserer liebsten RISER AMBASSADORS schon öfter über ihre Mode unterhalten haben - aber dass sie auch Motorradmode machen würde, damit haben wir nicht gerechnet! Jetzt ist er aber da, der Onlineshop zu Ginas Label CHACKABOOM!
Teaser

GIRLS JUST WANNA HAVE FUN PT.3 - LÄNDER-HATTRICK AUF DEM MOTORRAD

Erstellt von GINA DREWES am 16. November 2018 in Touren
Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und zufällig bin ich hier auch aufgewachsen. Die Grenzen zu Italien und Slowenien sind quasi ein Katzensprung und so verbrachte ich einen Teil meiner Kindheit am Meer. Jedoch auch gefühlte Jahre im Auto, da meine Mama seinerzeit mit ihrer grünen lahmen Ente die Landstraßen unsicher machte. Was damals jedes Mal zu blank liegenden Nerven bei allen Mitreisenden führte und bei mir...